Montag, 28. September 2015

Kastanienbaum - herbstliche Naildesigns

HERBST...

die schönste Jahreszeit, ob die Sonne scheint oder ob es regnet...
ich finde den Herbst toll.

Zu sehen wie die Blätter der Bäume langsam ihre Farbe ändern und bei jedem Windstoß von den Bäumen wehen, ist einfach nur herrlich...

Heute zeige ich drei verschiedene Naildesigns zum Herbst...


Kastanienbaum











Herbstlaub in abstrakter Form (abstrakter geht es schon gar nicht mehr)









Die Nägel habe ich mit 'smokin hot' von Essie lackiert und trocknen lassen. Den Zeigefinger mit Nailvinyls von 'svenjasnailart.de' so abgeklebt, dass die Struktur eines Blattes zu erkennen ist. Mit einem Dottingtool von Essence und verschiedenen Essie-Farben Pünktchen drauf gemacht.
Für die Pünktchen habe ich 'chinchilly', 'cocktails and coconuts', 'parka perfect', 'in stitches' und 'angora cardi' verwendet. Die Klebestreifen vor dem Trocknen der Nagellackpünktchen abgezogen und noch einwenig nachgebessert.
Für die Kastanien habe ich ebenfalls das Dottingtool verwendet. Auf dem Ringfinger habe ich für die Kastanien die Farben 'ancora cardi' und 'urban jungle' und auf den anderen Fingern 'in stitches' und 'urban jungle' verwendet.
Das Dottingtool von Essence hat an jedem Ende des Stiftes eine Kugel, die eine ist etwas größer als die andere. Mit der großen Kugel und den Rottönen ungleichmäßige Pünktchen auf die Nägel gemächt. Es macht absolut nichts, wenn die Pünktchen nicht super ordentlich aussehen, Kastanien sind auch nie gleichmäßig rund und sehen nicht aus wie die andere.
Mit der kleineren Kugel des Dottingtool und dem Nagellack 'urban jungle' Pünktchen auf die dunkelroten Pünktchen gemacht. Auch hier habe ich nicht versucht den zweiten Punkt in die Mitte des ersten Punktes zu setzen, sondern am Rand und bei jedem ein bisschen anders.
Alles trocknen lassen und fertig!




 

Die Nägel habe ich in drei verschiedenen Farben lackiert, 'cocktails and coconuts', 'smokin hot' und 'parka perfect'.
Die Kastanien habe ich gemacht, wie beim ersten Design beschrieben.
Bei dem Muster auf dem Mittelfinger bedarf es keiner weiteren Hilfsmittel. Die Farbe einfach so gut es geht am Nagellack-Flaschenhals vom Pinsel abstreifen und auf den Nagel tupfen.
Dieses Design ist schnell und einfach gemacht.





Dieses Design ist im Vergleich zu den beiden anderen aufwendiger. Das Muster entstand mit Hilfe der Nagellack-Folien-Technik. In meinem Post " Schnippschnapp" könnt ihr nachlesen, wie es genau funktioniert. Nagellack auf eine Folie malen, trocknen lassen, abziehen und zu Quadraten zurechtschneiden.
Die Nägel habe ich mit 'cocktails and coconuts' lackiert. Damit die Nagellackstückchen gut halten, ist es am besten, den Nagellack nicht komplett trocknen zu lassen. Mit einem angefeuchteten Dottingtool kann man die Nagellackstückchen aufnehmen und auf den Nägeln platzieren. Ich lege mir immer ein naßes Wattepad daneben. Nachdem die Stückchen angebracht waren, bin ich mit Matten Überlack drüber gegangen um alles zu versiegeln. Der Überlack verhindert, dass die Nagellackstückchen abplatzen.



Kommentare:

  1. Das Design mit den verpixelten Quadraten gefällt mir richtig richtig gut! Hut ab, ich hätte die Geduld wahrscheinlich nicht ^^

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, die Designs sind wirklich umwerfend. Wie viele Schichten trägst du meist von den essies auf den Nagel auf? Lässt du jede Schicht voll durchtrocknen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Danke ;-) zwei Schichten... wenn ich die Schnipsel drauf mache, lasse ich es nicht 100%ig trocknen, damit die Schnipsel auch halten

      Löschen